Aktuelles

Die Sprechstunde des Sanierungsbeauftragten findet donnerstags von 16:30 bis 18:30 Uhr in der Gr. Scharrnstraße 11a statt. Die Termine finden Sie hier.

Das Stadtteilforum Mitte trifft sich einmal monatlich. Die Sitzungstermine und -orte sind hier ersichtlich.

 

ZENTRUM Nr. 24

Die neue Ausgabe der Sanierungszeitschrift ZENTRUM ist Mitte Dezember 2016 erschienen

Titelthema ist die Weiterfhrung des Förderprogramms Soziale Stadt. Daneben geht es u.a. um sanierte Denkmale, eine erste Auswertung des Alkoholverbotes im Lennépark und die Aktion Brückenplatz am neuen Ort. Die Zeitschrift kann hier heruntergeladen werden.

Studie Ferdinandshof

Studie zur Nachnutzung eines historischen Brauereikomplexes für studentisches Wohnen

Diese Untersuchung beschäftigt sich mit der möglichen Nachnutzung der leerstehenden ehemaligen Brauerei in der Gubener Straße 8, 9, und 9a in Frankfurt (Oder). Sie ist Teil einer Projektarbeit am Masterstudiengang "Schutz Europäischer Kulturgüter" an der Europa-Universität Viadrina. Das Projekt wurde durch eine Kooperation mit dem Studiengang Architektur der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) begleitet. Die Studie kann hier heruntergeladen werden. Das Protokoll des Symposiums ist hier einzusehen.

ZENTRUM Nr. 23

Sanierungszeitschrift ZENTRUM Nr. 23 erschienen

Im Dezember 2015 ist die neue Ausgabe der Sanierungszeitschrift ZENTRUM erschienen. Dort sind umfangreiche - auch geschichtliche - Informationen zum Quartier Wollenweberstraße zu finden. Darüber hinaus geht es unter anderem um den Lennépark und neue Ideen für die alte Brauerei in der Gubener Straße. Die Online-Version kann hier heruntergeladen werden.

Die Kita erstrahlt in frischen Farben

Kita Hilde Coppi ist saniert

Die unmittelbar an den Lennépark grenzende Kita mit etwa 80 Betreuungsplätzen ist energetisch saniert worden. Die Sanierung ist ein Baustein in der Gesamtentwicklung des Quartiers Wollenweberstraße.

Das klassizistische Gebäude in neuer Pracht

Sanierung des Gebäudes Halbe Stadt 22 abgeschlossen

Ein weiteres Gebäude in der Halben Stadt wurde saniert. Nun warten im nördlichen Abschnitt der Straße nur noch die Häuser 22/23 (ehemalige deutsch-sowjetische Freundschaft) auf die Sanierung.

Die ehemalige Schule ist stark sanierungsbedürftig

Umbau der ehemaligen Bürgerschule zum Stadtarchiv

Die Planungen für den Umbau der alten Bürgerschule zum Stadtarchiv laufen bereits seit über einem Jahr. Anfang 2016 wird mit den Bauarbeiten begonnen. Mit dem Einzug des Archivs wird Anfang 2018 gerechnet.

ZENTRUM Nr. 22

Sonderausgabe Sanierungszeitschrift ZENTRUM zum Wettbewerb Rathaus

Das Ergebnis der Wettbewerbs zur Sanierungs des Rathauses ist in der im August 2015 erschienenen Sonderausgabe der Sanierungszeitschrift ZENTRUM veröffentlicht worden. Die Sonderausgabe liegt im Rathaus und Stadthaus aus. Die Online-Version kann hier heruntergeladen werden.

Heutiger Innenhof wird zum zentralen Erschließungsbereich

Wettbewerb zur Sanierung des Rathauses entschieden

Der Siegerentwurf für die Sanierung des Rathauses wurde am 23. April 2015 gekürt. Gewonnen hat das Team um ff Architekten und den Architekten Andreas Schwarz aus Berlin.

ZENTRUM Nr. 21

Sanierungszeitschrift ZENTRUM Nr. 21

Der Ende Dezember 2014 ist die neuste Ausgabe der ZENTRUM erschienen. Neben dem Wettbewerb zum Quartier Wollenweberstraße wird unter anderem über das sanierte Georgenhospital, die neue Struktur des Stadtmarketings und das Sozialmanagement der Wohnungswirtschaft Frankfurt (Oder) GmbH berichtet.Sie liegt an verschiedenen Orten in der Innenstadt aus. Die Online-Version kann hier heruntergeladen werden.

Das neue Bolfrashaus in altem Gewand

Neubau Bolfrashaus abgeschlossen

Nachdem bereits im August 2014 die letzten Gerüste abgebaut waren, konnte Ende 2014 die deutsch-polnische Touristeninformation in das Gebäude einziehen.

So soll die Rosengasse aussehen

Wettbewerb Wollenweberstraße entschieden

In der Preisgerichtssitzung am 22. September 2014 wurde dem Landschaftsarchitekturbüro hutterreimann aus Berlin der 1. Preis verliehen. Mit den Bauarbeiten soll bereits im Jahr 2015 begonnen werden.Weitere Informationen zum Wettbewerb sind hier zu finden.

Wollenweberstraße

Wettbewerb Wollenweberstraße gestartet

Der Wettbewerb zur Neugestaltung der Straße und des Wohnumfeldes in der Wollenweberstraße läuft derzeit. Das Ergebnis wird Ende September 2014 feststehen. Im nächsten Jahr soll mit der Umsetzung begonnen werden.

ZENTRUM Nr. 20

Sanierungszeitschrift ZENTRUM Nr. 20

Die 20. Ausgabe der Sanierungszeitschrift ZENTRUM ist erschienen. Sie liegt an verschiedenen Orten in der Innenstadt aus. Die Online-Version kann hier heruntergeladen werden.

Workshop am 6. März 2013

Platz für deine Ideen

Unter dem Titel "Platz für deine Ideen" wurden in einem 2. Workshop am 6. März 2013 Ideen und Aktive für die Zwischennutzung an der Slubicer Straße gesucht. Das Projekt ist darüber hinaus Preisträger in dem Wettbewerb "Aktivplätze, fertig, los!" des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Brandenburg. Das Preisgeld beträgt 15.000 €.

Blick vom Holzmarkt auf den Neubau

Neubau Faberstraße 1

Am Holzmarkt steht ein neues Gebäude. Direkt gegenüber dem Museum Viadrina wurde ein Hau mit zwei Wohnungen und einem Büro errichtet. Mit diesem Gebäude wurde ein weiterer Baustein zur Komplettierung des Holzmarktes vollendet.

Richtfest am 20. Oktober 2012

Bauarbeiten am Kleist-Museum

Die Bauarbeiten am Neubau zum Kleist-Museum haben im Herbst 2011 begonnen. Mit der Einweihung des Gebäudes wird Mitte 2013 gerechnet.

Werkstattteilnehmer bei der Arbeit

 

Werkstatt Zwischennutzungen Slubicer Straße

Im Juni 2012 hat eine Werkstatt stattgefunden, in der Ideen für Zwischennutzungen auf den Brachflächen nördlich und südlich der Slubicer Straße gesucht wurden.

Die Dokumentation der Werkstatt kann hier heruntergeladen werden.

Bauarbeiten in der Bischofstraße

Neugestaltung Freifläche Bischofstraße

Seit Ende Oktober 2012 wird die Grünfläche in der Bischofstraße neu gestaltet. Vor dem Altbau des Kleist-Museums wird ein kleiner Vorplatz entstehen.

Ehemaliger Standort der Friedensglocke

Alter Glockenturm der Friedensglocke abgerissen

Der alte Glockenturm der Friedensglocke wurde im Februar 2012 abgerissen. Das städtische Grundstück wird nun zur Wiederbebauung vermarktet.

Die Friedensglocke im neuen Glockenturm an der Oder

Die Friedensglocke am neuen Standort

Am diesjährigen Weltfriedenstag am 1. September wurde die Friedensglocke traditionell geläutet. Dieses Mal allerdings in ihrem neuen Glockenturm an der Oder. Der Entwurf von dem Turm stammt von den Berliner Architekten Gruber & Popp. 

1. Spatenstich für den Neubau zum Kleist-Museum

Neubau zum Kleist-Museum

Am 4. März 2011 erfolgte der 1. Spatenstich für den Neubau zum Kleist-Museum. Neben Oberbürgermeister Dr. Wilke, dem Direktor des Kleist-Museum Dr. de Bruyn und dem Vorsitzenden des Kleist-Gedenk- und Forschungsstätte e.V. Dr. Enderlein nahmen daran auch die Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Frau Dr. Münch und der Staatsminister für Kultur und Medien des Bundes, Herr Neumann teil.

Konstituierende Sitzung im Hauptgebäude der Universität Viadrina 

Stadtteilforum Mitte

 

Am 6. Januar 2011 hat sich das Stadtteilforum Mitte gegründet. In der Tradition der Stadtteilkonferenzen in Neuberesinchen, Nord und Süd wurde nun auch in der Frankfurter Innenstadt eine solches Forum gegründet. Durch die Einbindung des Bürgerforums Innenstadt, das bereits seit 10 Jahren den Sanierungsprozess in der Innenstadt begleitet, soll das Stadtteilforum Mitte stärker als die Stadtteilkonferenzen die Frankfurter Bürgerinnen und Bürger einbinden.

 

Extraausgabe ZENTRUM

ZENTRUM Sonderausgabe zum Wettbewerb

 

Die Sonderausgabe der Sanierungszeitschrift ZENTRUM widmet sich ausschließlich der Dokumentation des Wettbewerbs "Neubau zum Kleist-Museum".

 

Die Online-Version kann hier heruntergeladen werden.

Der Siegerentwurf

Wettbewerb Neubau zum Kleist-Museum

 

Auf der Preisgerichtssitzung am 8. Juli 2010 erhielt das Büro Lehmann Architekten aus Offenburg den 1. Preis und wurde von der Jury für die weitere Bearbeitung empfohlen. Weitere Informationen finden Sie unter www.wettbewerb-kleist-museum.de und Kleist-Museum.

 

Derzeit laufen die Bauvorbereitungen. Der südliche Anbau wurde bereits abgerissen. Der 1. Spatenstich ist für März 2011 geplant. Wenn alles nach Plan läuft, soll das Museum Ende 2012 eröffnet werden.

 

Einweihung des Universitätsplatzes

Universitätsplatz

 

Der Universitätsplatz wurde am 11. Oktober 2010, zum Beginn des akademischen Jahres durch den Oberbürgermeister Dr. Martin Wilke, den Präsidenten der Europa-Universität Viadrina Dr. Gunter Pleuger und den Leiter der Abteilung Stadtentwicklung und Wohnungswesen des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft Brandenburg Jürgen Schweinberger unter reger Teilnahme der Studenten- und Bürgerschaft eingeweiht.

Neue Straßenführung um die Marienkirche

Regierungs- und Große Oderstraße

 

Im Zusammenhang mit dem Universitätsplatz wurden die Regierungs- und Große Oderstraße grundhaft erneuert. Die Straßen verlaufen jetzt in einem angenehmen Bogen vor der Kleist-Linde um die Marienkirche.

 

Der Uferweg wurde neu angelegt

Lennépark

Der Uferweg im südlichen Parkabschnitt ist fertiggestellt. Er bietet einen schönen Blick auf die sanierte Kaskade und führt teilweise unmittelbar entlang des Fließes, welches nun wieder erlebbar ist.

 

Im Jahr 2009 wurden die Hangwege und die Kaskade im Lennépark erneuert.

 

Weitere Informationen zum Lennépark finden Sie 
hier.